Landesverband der Gehörlosen Sachsen e.V - www.deaf-sachsen.de

Suche

Suche
Sie sind hier: www.deaf-sachsen.de / Neues
.

Breaking the Silence -Befragung der Gehörlosengemeinschaft

bvmdDie Bundesvertretung der Medizinstudierenden in Deutschland (bvmd) hat das Projekt „Breaking the Silence“.

 

Ziel ist es, angehende Ärzte für die Bedürfnisse Hörgeschädigter Patienten zu sensibilisieren. Die Bundesvertretung setzt sich dafür ein, an möglichst vielen medizinischen Fakultäten ein Wahlfach zu diesem Thema einzurichten. An

einigen Universitäten gibt es dieses Angebot auch schon. Außerdem werden

Workshops für Studierende angeboten.

  

Um den Workshops weiter zu verbessern und den zukünftigen Ärztinnen und Ärzten möglichst praktische Tipps an die Hand zu geben, wird die Hilfe der Gebärdensprachgemeinschaft benötigt. Wir möchten gerne wissen, was sich hörgeschädigte Patienten von ihren Ärzten wünschen und wie die Kommunikation verbessert oder erleichtert werden kann. 

  

Die Umfrage dauert nu rein paar Minuten:

http://survey.bvmd.de/index.php/587247?lang=de-informal

 

 

 

 

Breaking the Silence -Befragung der Gehörlosengemeinschaft

Infoveranstaltung „Sicher zuhause! Sicher leben!"

Info Polizei Sicherheit PDF kleinDer Landesverband hat mit Unterstützung des Freistaates Sachsen die barrierefreie Informationsveranstaltung „Sicher zuhause! Sicher leben!" organisiert.

 

Polizeihauptkommissar Detlef Kaminsky besucht das Gehörlosenzentrum und
informiert über verschiedene Gefahren sowie Vorgehensweisen von Kriminellen.

 

Mehr Informationen und Anmeldungsformular hier.

 

 

 

Infoveranstaltung „Sicher zuhause! Sicher leben!"

Computerkurs für Senioren

Info PC-Kurs PDF kleinDer Landesverband hat mit Unterstützung des Freistaates Sachsen den Computerkurs „Computer - das kann ich auch!" für Personen mit keinen oder wenigen Computerkenntnissen organisiert.

 

Der Kurs findet über 2 Tage statt, am 28.04. (Freitag) und am 05.05.2017 (Freitag) von 9 bis 13 Uhr.

  

Mehr Informationen und Anmeldungsformular hier.

 

 

 

Computerkurs für Senioren

6. Deutsche Kulturtage der Gehörlosen in Potsdam 2018

Plakat 6. Deutsche KulturtageDer Deutsche Gehörlosen-Bund e. V. kann nun offiziell mitteilen, dass die 6. Deutschen Kulturtage der Gehörlosen unter dem Motto


"Unsere Kultur mit Gebärdensprache: inklusiv und gleichwertig"

   

vom 17. bis 19.05.2018 in der Metropolis Halle des Filmparks Potsdam-Babelsberg stattfinden werden.

 

Die Kulturtage-Homepage ist nun unter dem Link www.gehoerlosen-kulturtage.de online.

 

Wir freuen uns auf Ihr Kommen und wünschen allen viel Freude, Spaß, anregende Gespräche und viel Inspiration auf den 6. Kulturtagen der Gehörlosen in Potsdam-Babelsberg.

 

Gebärdensprachliche Grüße

 

Das Präsidium und Organisationsteam 6. Deutsche Kulturtage

 

 

Informationen zum Plakat

Das Präsidium des DGB hat sich über die vielen Plakatentwürfe zum Plakatwettbewerb der 6. Deutschen Kulturtage sehr gefreut und bedankt sich bei allen, die mitgemacht haben.

Nach ausführlichen Besprechungen hat sich das Präsidium für den Plakatentwurf von Bettina Wypukol aus Lampertsheim entschieden.

Mehr im folgenden Film über die Bekanntgabe des Plakats mit der Gratulation an Frau Wypukol!

 

 

 

6. Deutsche Kulturtage der Gehörlosen in Potsdam 2018

Museumsführung mit GSD der Staatl. Kunstsammlungen Dresden

Logo Kunstsammlungen DDDie Staatlichen Kunstsammlungen Dresden bieten wieder eine Museumsführung mit GSD an:

 

Führung „Auf dem Weg zur Kurfürstenmacht" im Residenzschlosses Dresden am 22. April 2017 um 11 Uhr.

 

Weitere Informationen hier.

 

 

 

Museumsführung mit GSD der Staatl. Kunstsammlungen Dresden

"Aktivcamp 2017" des Dresdner Gehörlosen-Sportvereins 1920 e. V.

Deshalb organisiert die Sportjugend des Dresdner Gehörlosen-Sportvereins 1920 e. V. ein Kinder- und Jugendlager vom 09. - 11. Juni 2017 im Bad Sonnenland, Ferienpark Moritzburg.

 
Das Projekt "Aktivcamp 2017" soll Entwicklungs- und Bewältigungsprozesse der Heranwachsenden stärken und stützen sowie bei der Ausgestaltung von sinnvoller Freizeitgestaltung helfen.

 

Informationsblatt hier

 

Einverständniserklärung hier

 

 

 

"Aktivcamp 2017" des Dresdner Gehörlosen-Sportvereins 1920 e. V.

Infoveranstaltungen „Neues Pflegestärkungsgesetz"

Info Pflegestärkungsgesetz AOK PDF kleinIn Zusammenarbeit mit der AOK PLUS hat der Landesverband Informationsveranstaltungen zum neuen Pflegestärkungsgesetz organisiert.

 

Informationsveranstaltungen finden statt in:
Leipzig – 15.02.2017
Dresden – 08.03.2017
Zwickau – 15.03.2017
Chemnitz – 10.05.2017

 

Mehr Informationen und Anmeldungsformular hier.

 

 

 

Infoveranstaltungen „Neues Pflegestärkungsgesetz"

Gesprächsrunde „DIRIGIEREN – EINE GEBÄRDENSPRACHE?"

DHMD LogoDer Frage „Dirigieren - eine Gebärdensprache?" nähern sich Persönlichkeiten

aus der Welt der Klänge und Experten aus dem Reich der Stille.

Handzeichen, Mimik und Körperhaltung sind wesentliche Bestandteile

der Gebärdensprache als auch des Dirigenten.

Kann ein Gebärdensprachler den Zeichen eines Dirigenten folgen?

Gibt es ein ähnliches Vokabular?

Wie sieht es mit der persönlichen Handschrift und der individuellen Deutung aus?

 

Mit Einbindung des Publikums und einem musikalischem Beitrag!

 

Wann:    11. Januar, Mittwoch, 19 Uhr

Wo:        Deutsches Hygiene-Museum

Eintritt:   4 €; ermäßigt oder mit Jahreskarte: 3 €

 

Wer diskutiert?

Helmuth Oehring - Komponist; arbeitet als Sohn gehörloser Eltern in seinen Kompositionen häufig mit Gebärdensprache

Olaf Katzer - Professor für Chordirigieren an der Hochschule für Musik Dresden, Dirigent von AuditiVVokal

Laura M. Schwengber - Gebärdendolmetscherin mit Spezialgebiet Konzert

 

Moderation:

Prof. Dr. Wolfgang Lessing - Musikpädagoge, Hochschule für Musik Dresden

 

Das Gespräch wird in Deutsche Gebärdensprache übersetzt.

 

Diskussionsrunde im  Begleitprogramm zur Sonderausstellung „Sprache. Welt der Wörter, Zeichen, Gesten" in Kooperation mit Klangnetz Dresden e.V. in der Reihe „SprachSpiele".

 

Homepage DHMD

 

 

Gesprächsrunde „DIRIGIEREN – EINE GEBÄRDENSPRACHE?"

Ab 2017 - MDR Aktuell mit DGS + MDR Garten mit UT

Logo MDRGebärdensprache für MDR Aktuell

 

Ab 2. Januar bietet der MDR die beiden Hauptausgaben von MDR Aktuell (19:30 bzw. 21:45 Uhr) mit Gebärdensprachdolmetscher an. Die Nachrichten mit Gebärdensprachdolmetscher können Sie im Internetfernsehen HbbTV über MDR+ sowie als Livestream sehen.

Zeitunabhängig können sie die Sendung in der Mediathek abrufen.

MDR um 11, montags bis freitags das erste Informationsmagazin im MDR-Fernsehen, wird auch weiterhin mit diesem Service angeboten.


 

Untertitel u.a. für den MDR Garten

 

Bereits jetzt sendet der MDR etwa 20 Stunden jeden Tag (ca. 84 Prozent) untertitelt, neu kommen hinzu:

 

Ab 7. Januar neben dem beliebten „MDR Garten“ (Sonntag 8:30 Uhr) auch das regionale Porträt „Unser Dorf hat Wochenende“ (Sonntag 9:00 Uhr).

 

Ab 11. Januar wird „Spur der Täter“ bzw. „Spur der Ahnen“ immer mittwochs um 21:15 Uhr ebenfalls untertitelt.

 

Neu ab 12. Januar mit Untertitelung ist auch „nah dran“, das Magazin zu Lebensfragen, am späten Donnerstagabend um 22.35 Uhr.


 

Mehr Zeit zum Lesen der Untertitel

 

Aufgrund von Höreinschränkungen wünschen sich manche Menschen, dass sie mehr Zeit für die Untertitelung haben oder die Beiträge langsamer gezeigt werden. Ab sofort können Sie in der Mediathek unter www.mdr.de jeden Beitrag (Audio wie Video) individuell in der Ablaufgeschwindigkeit regulieren. Damit können Beiträge langsamer bzw. schneller abgespielt werden. Sind die Untertitel eingeschaltet, bleiben auch diese länger stehen und sie haben ausreichend Zeit diese zu lesen. Siehe dazu die beigefügte Bedienungsanleitung.

 

 

Nachrichten leicht verständlich

 

Ab 28. Januar bietet der MDR einen Wochenrückblick der wichtigsten Nachrichten zum Nachlesen aus Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen in Leichter Sprache. Diese leicht

verständlichen Nachrichten kann man sich vorlesen lassen, dabei wird der Text farblich herausgehoben. Das Angebot steht Ende Januar unter www.mdr.de zur Verfügung.

 

Ab 2017 - MDR Aktuell mit DGS + MDR Garten mit UT

Plakatwettbewerb Deutsche Kulturtage der Gehörlosen 2018

 

DGB KT 2018 PlakatwettbewerbDer Deutsche Gehörlosen-Bund e.V. (DGB) veranstaltet in Potzdam vom

17.-19. Mai 2018  die 6. Kulturtage der Gehörlosen unter dem Motto

"Unsere Kultur mit Gebärdensprache: inklusiv und gleichwertig".
   

Wer hat Interesse, ein Plakat mit einem Logo für die Kulturtage

der Gehörlosen 2018 bis 15. Januar 2017 zu entwerfen? 

   

Video mit weiteren Informationen:


  

 

 

Plakatwettbewerb Deutsche Kulturtage der Gehörlosen 2018

Frohe Weihnachten!

WeihnachtsgrußLV 2016Wir wünschen allen Mitgliedern, Förderern sowie Freunden ein frohes und besinnliches Weihnachtsfest und ein gesundes neues Jahr!

 

Außerdem bedanken wir uns bei allen Förderern, Kooperationspartnern und Mitwirkenden

für ihre Unterstützung, ihren Einsatz und ihr Vertrauen. Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit im Jahr 2017.

 

Mit weihnachtlichen Grüßen

 

Der Vorstand und die Mitarbeiterinnen des Landesverbandes der Gehörlosen Sachsen e.V.

 

  

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Frohe Weihnachten!

Dresdner Striezelmarkt mit GSD

Zusammen mit den Organisatoren des Striezelmarktes Alexander & Partner

bietet der Landesverband der Gehörlosen Sachsen auch in diesem Jahr

zwei Programmpunkte mit Gebärdensprachdolmetschern an.Striezelmarkt_2016

 

„Das Pfefferkuchenfest auf dem Dresdner Striezelmarkt"
         Wann: Sonntag, den 27.11.2016
                   14:30 Uhr – 15:30 Uhr

 

„Weihnachten im Rathaus"
         Wann: Mittwoch, den 14.12.2016
                   14:30 Uhr – 16:00 Uhr

 

Weitere Informationen findet ihr hier.

 

 

 

 

Dresdner Striezelmarkt mit GSD

Politikerforum mit Podiumsdiskussion am 15.10.2016

Wir wollen im Gespräch bleiben!
Deshalb hat der Landeverband der Gehörlosen Sachsen e.V.

auch in diesem Jahr die Vertreter aller Fraktionen aus dem

Sächsischen Landtag zu einer Diskussion eingeladen.

Wir freuen uns, dass alle eingeladenen Politiker zugesagt haben.
Politik betrifft uns alle!
Deshalb möchten wir alle Interessierten herzlich einladen,

an dem Politikerforum teilzunehmen und Fragen mitzubringen.

 

Wann:   Samstag, den 15.10.2016
              13:30 - 15:00 Uhr (Einlass ab 13:00 Uhr)

Wo:       Gehörlosenzentrum Chemnitz
              Wielandstraße 9; 09112 Chemnitz
Kosten: 0,00 € pro Person

 

Anmeldung bis 10.10.2016

Plätze sind begrenzt!

 

Weitere Informationen zu Anmeldung hier.

 

 

Politikerforum mit Podiumsdiskussion am 15.10.2016

Behindern Verhindern - Kampagne des Sächs. Staatsministeriums

Nach dem Treffen des Landesverbandes (LV) mit der Staatsministerin Barbara Klepschbehindern_verhindern_Pressekonferenz-18.08.2016

am 18.08.2016, ist ein Teil des Vorstandes vom LV zu einer Pressekonferenz gefahren.

Dort wurde die Dach-Kampagne des Sächsischen Staatsministeriums zur Umsetzung der

UN-Behindertenrechtskonvention vorgestellt.

Diese Kampagne ist ein Teil des Landesaktionsplanes,

der bis Ende 2016 abgeschlossen sein soll.

 

Mit Großplakaten in den Städten, Postkarten, Kino- und Internet-Spots, einer Website,

und anderen Aktionen (z.B. einem Stand bei dem Tag der Sachsen Anfang September)

soll positiv auf die Potenziale und Fähigkeiten von Menschen mit Behinderung aufmerksam gemacht werden.

 

Die Kampagne ist mit Humor angelegt, sie ist bunt, frech und ÖA_Staatsministerium_Kampagne_behindern-verhindern_18.08.2016

hat eine bildhafte Sprache. Sie soll den Betrachter

(in unserem Fall: die Hörenden) zum Nachdenken und Umdenken anregen.

 

Es gibt für jede Form der Behinderung einen Botschafter.
Für die Kampagne der Hörgeschädigten hat Stephan Pöhler

(Beauftragter der Sächs. Staatsregierung für die Belange von Menschen mit Behinderungen)

die Funktion als Botschafter übernommen.

 

 

 

 

Behindern Verhindern - Kampagne des Sächs. Staatsministeriums

Treffen mit Staatsministerin Barbara Klepsch

Am Donnerstag, den 18.08.2016, fand ein Treffen zwischen unserer Treffen_LV+Staatsministerin-B.Klepsch-18.08.2016

Staatsministerin für Soziales und Verbraucherschutz, Frau Barbara Klepsch,

und dem Vorstand des Landesverbandes der Gehörlosen Sachsen e.V.

im Gehörlosenzentrum Dresden statt.


Wir konnten dabei viele wichtige Themen und Probleme, die uns im Alltag

begegnen, ansprechen. Dabei ging es z.B. um

   - die Finanzierung von Gebärdensprachdolmetschern im Privatbereich
     (Elternabende, Ehrenamt, Besuch von Sozialberatungsstellen),

   - Notfall/Notruf und 24-Stunden-Bereitschaftsdienst von Dolmetschern,

   - der Nachteilsausgleich,

   - der Mangel an Gebärdensprachdozenten und Lehrern mit Gebärdenkompetenz

     an gehörlosen-Schulen, und weitere wichtige Themen.


Am Ende waren sich alle einig, in Zukunft dieses Treffen einmal im Jahr zu wiederholen.

 

Zu diesem Treffen wird in der nächsten Deaf Sachsen ein ausführlicher Bericht veröffentlicht.

 

 

Treffen mit Staatsministerin Barbara Klepsch

Stadtmuseum Dresden: Weihnachtsausstellung 2016 - Führung mit GSD

Das Stadtmuseum Dresden bietet zur Weihnachtsausstellung 2016 Stadtmuseum-Dresden_Weihnachtsausstellung-2016

eine Führung mit GSD an.

 

Wann?          Samstag, 26. November 2016, um 14 Uhr
Wo?              Stadtmuseum Dresden

                      Wilsdruffer Str. 2 (Eingang Landhausstraße)

                      01067 Dresden
Treffpunkt:   Kasse im Landhaus


Kosten:         Eintritt 5,00 EUR (ermäßigt 4 EUR)

                      plus     1,50 EUR Führungsgebühr


Anmeldung:  service@museen-dresden.de 

                      Tel.: 0351 488 7312

Internet Stadtmuseum Dresden: www.stmd.de                                                                                                                                                                           © Stadtmuseum Dresden

 

Weihnachten im Landhaus - Winterfreuden in Dresden

Wie vergnügte man sich wohl zu Beginn des 20. Jahrhunderts in Dresden während der kalten Monate?

Historische Wintermode und Wintersportgeräte von der Käsehitsche bis zum Holzski erzählen von einstigen Freuden bei Schlittschuh-, Ski- und Schlittenfahrt. Den Glanz der winterlichen Ballsaison, in der man sich in festlich geschmückten Sälen amüsierte, lassen Ansichten von Dresdner Tanzhäusern, elegante Abendroben und bunte Kostüme der Zeit erahnen.

 

Stadtmuseum Dresden: Weihnachtsausstellung 2016 - Führung mit GSD

Tag der Sachsen 2016 - Gottesdienst mit GSD

Ev.-Luth. Gehörlosenseelsorge Sachsens informiert:Gehörlosenseelsorge der Ev.-Luth. Landeskirche Sachsens

 

Liebe Schwestern und Brüder der Gehörlosengemeinden Sachsens,

mit diesem Schreiben lade ich Euch – auch im Namen von Pfarrerin

Kerstin Kluge (Gehörlosengemeinde Dresden) – herzlich ein zum

 

         Gottesdienst am Tag der Sachsen
         am Sonntag, dem 4. September 2016, 10:00 Uhr
         im Zentrum von Limbach-Oberfrohna.

 

Alle Informationen findet ihr hier.

 

Wir wünschen sehr, dass Ihr alle dabei seid und die Gehörlosengemeinde

in großer Zahl von den vielen Festteilnehmern gesehen wird.

Wir freuen uns auf den Austausch und die vielen Angebote.

Tag der Sachsen 2016 - Gottesdienst mit GSD

Jugendfestival 3 am 28./29. Oktober 2016 in Stuttgart

Der Deutsche Gehörlosen-Jugend e.V. (DGJ) informiert:Plakat-Jugendfestival_2016-Stuttgart

 

Taube und schwerhörige Kinder und Jugendliche finden bei Weitem

nicht solch ein umfangreiches Bildungsangebot, wie Hörende.

Alle vier Jahre treffen sich hörgeschädigte Kinder und Jugendliche

ganz Deutschlands, um in dem barrierefreien Umfeld neues Wissen

zu erlangen und Erfahrungen in den Peer Groups auszutauschen.

 

In diesem Jahr 2016 wird endlich das dritte Jugendfestival

am 28. Oktober und 29. Oktober 2016 in Stuttgart stattfinden,

ausgerichtet von der Deutschen Gehörlosen-Jugend e.V. (DGJ).

Zielgruppe sind 3 bis 27-Jährige.

 

Wir freuen uns, Sie am 28.10. und 29.10.2016 in der Schwabenhalle

in Stuttgart beim 3. Jugendfestival anzutreffen.

 

Programminformation:  www.jugendfestival3.de
Ticketbestellung:           jugendfestival3.de/ticket/ticketbestellung
Jugendprogramm:        jugendfestival3.de/programm/jugendprogramm
Kinderprogramm:         jugendfestival3.de/programm/kinderprogramm

 

Plakat Jugendfestival hier.

Plakat Kinderprogramm hier.

 

 

Jugendfestival 3 am 28./29. Oktober 2016 in Stuttgart

SMS-Notruf der Polizei - ÄNDERUNG!

Das Sächsische Staatsministerium des Innern (SMI) informiert:


bei dem SMS-Notruf der sächsischen Polizei für Gehörlose, Sprach- und Hörbehinderte
gab es eine Änderung:

Der Netzanbieter Telefonica (BASE und O2) hat den Vertrag gekündigt.
Somit können nur noch T-Mobile und Vodafone-Kunden dieses Angebot nutzen.

 

Alle wichtigen Informationen und den neuen Flyer findet ihr

auf unserer Homepage unter "Notfall" - "Polizei/Feuerwehr" - "Notruf-SMS"

oder einfach hier klicken.

 

 

SMS-Notruf der Polizei - ÄNDERUNG!

Neue Internet-Seite Inklusion Sachsen - Teilnehmer für Workshop gesucht!!!

T-Systems Multimedia Solutions GmbH sucht dringend und kurzfristig noch freiwillige Teilnehmer:

 

Wir führen für das Sächsische Staatsministerium für Soziales und Verbraucherschutz (SMS)
eine Machbarkeitsstudie zur Erstellung eines Webportals (Internet-Seite) für Menschen mit Behinderung durch.
Der Wunsch für ein solches Portal entstand in den Arbeitsgruppen für den

Sächsischen Aktionsplans zur Umsetzung der UN Behindertenrechtskonvention (SLAP).

 

Das Portal soll Informationen enthalten, mit denen die Teilhabe am öffentlichen Leben im Freistaat Sachsen erleichtert wird.

Wichtig ist, dass keine neuen Informationen erstellt, sondern bereits existierende Informationsquellen im Internet

durchsucht und Ergebnisse gebündelt werden sollen.

Im Rahmen der Machbarkeitsstudie möchten wir gemeinsam mit Personen aus den Zielgruppen über mögliche Inhalte

eines Inklusionsportals diskutieren:

· Welche Web-Angebote werden bisher genutzt?

· Welche Inhalte soll das neue Portal bieten?

· Wie kann ein solches Portal aussehen?

 

Workshop für Zielgruppe "gehörlose und hörgeschädigte Menschen":

am 08.08.2016  ab 14:00 Uhr (ca. 1,5 - 2 Stunden)

GSD sind dabei!

 

Anmeldeschluss:  Mittwoch, den 03.08.2016

Anmeldung bei:   Frau Meixner

                         Mail: carola.meixner@t-systems.com

 

Mehr zum Inhalt und Anmeldung finden Sie in der Anlage hier.

 

 

Neue Internet-Seite Inklusion Sachsen - Teilnehmer für Workshop gesucht!!!

.