"Still-Leben" in Dresden - www.deaf-sachsen.de
.

"Still-Leben" in Dresden

Kino MM Okt. 2010 1

 

MM Schriftzug

Am 2. Oktober 2010 besuchte uns Manfred Mertz (MM) mit seinem Film „Still-Leben“ in Dresden. Der Film wurde im UFA-Kristallpalast Dresden in der Nähe vom Hauptbahnhof gezeigt.

 

Nach einem kurzen Test der Technik und der Kinoraumerkundung konnten der Kartenstand aufgebaut werden.

 

Unterdessen kamen alle Besucher nach und nach im Foyer an. Nach einer kurzen Information konnten Sie nach oben gehen und ihre Karten bei MM kaufen. Das brauchte viel Zeit denn es waren über 100 Besucher gekommen. Fast alle waren das erste Mal im UFA-Kristallpalast und schauten sich interessiert um.

 

Kino MM Okt. 2010 2Im Kinosaal selbst konnte der Sitzplatz frei gewählt werden. Als jeder seinen Sitzplatz eingenommen hatte, wurde die Veranstaltung eröffnet.

 

 

Janko Neumann, Vorstandsmitglied des Landesverbandes, begrüßte MM und alle Besucher Anschließend gab MM eine kurze Einführung zu seinem Film. Diese Einführung wurde von Gebärdensprachdolmetschern übersetzt, so dass auch die hörenden Besucher alles mit verfolgen konnten. Dann wurde der 105minütige untertitelte Film, in welchem die Schauspieler gebärdeten, abgespielt.

 

Den Inhalt des Films haben wir bereits in der Ankündigung der Kinoveranstaltung veröffentlicht.

 

Nach der Filmvorführung hatte jeder Besucher in großer Runde die Möglichkeit seine Fragen Kino MM Okt. 2010 3zum Film zu stellen, welche MM selbst beantwortete. Diese Chance wurde rege genutzt. Auch nach der Fragerunde konnten Gespräche mit MM geführt werden. MM verabschiedete die Besucher persönlich, wobei sich viele Gehörlose Autogramme geben und Fotos mit MM und seiner Partnerin mache ließen.

 

 

Zum Schluss bedankten sich MM und der Landesverband bei allen Besuchern sowie für die gegenseitige Unterstützung.

 

 

 

Alle Besucher gaben uns, dem Landesverband, eine positive Rückmeldung zur Veranstaltung.

Wir hoffen, MM mit seinem nächsten Film „Angststille“ wieder in Kino MM Okt. 2010 4Dresden begrüßen zu dürfen.

 

 



.